Tuesday, January 7, 2014

Wo die kleinen Weihnachtsbäume nach dem Fest hingehen

Sie gehen auf den Sammelplatz, wohin sonst? Hier an der Dänischen Grenze war es weniger lau, der Wind war kalt und schneidend. Draussen skizzieren ging nur mit dicker Jacke, die Kapuze wurde netterweise immer wieder auf den Kopf zurück geweht. Der kleine Hund hatte einen deutlichen Tim-Burton-Touch, mit wenig Haaren, rot umrandeten Augen und einem grossen Herzen für arme Zeichner, die in der Kälte sitzen müssen statt zuhause an der kuschlig warmen Heizung.

8 comments:

  1. Die Formulierung "Hund mit Timm Burton touch" gefällt mit gut.
    Den Wind sieht man auch gut.

    ReplyDelete
  2. =) Danke, Sven. Es ist eigentlich nicht nett gegen den Hund, denn der war wirklich sehr freundlich, aber er sah schon gruselig aus.

    ReplyDelete
  3. Originelle Zeichnung :). Gefällt mir!

    ReplyDelete
  4. Danke Katrin! Weil ich so eine Lusche war in letzter Zeit, was das urban sketching angeht, das mir eigentlich sehr am Herzen liegt, zwinge ich mich gerade zur täglichen Skizze. Die Komposition war leider wenig durchdacht und ich habe dann nachher zu retten versucht. Die starke Kontur hat es schliesslich gebracht, wie durch Zauberei bekam das Bild Richtung und Energie.

    ReplyDelete
  5. gefallt mir sehr maike, besonders den einsam "gruselig" hund.gruselig machen immer der beste subjekten zum zeichnen

    ReplyDelete
  6. What i always say: these fluffy cute Golden Retriever puppies are simply overrated. Thanks Conor!

    ReplyDelete
  7. Lerne: Zeichner mögen auch hässliche Hunde

    ReplyDelete
  8. =) Man muss auch mal hinter das Fell sehen...

    ReplyDelete