Friday, January 31, 2014

12 o clock sketches


Ein neues Jahr ist ja immer gut für neue Vorsätze, aber auch ganz schön gefährlich. Nun ich versuch mal jeden Tag, na ja fast jeden Tag um 12 Uhr mittags meinen Alltag mit einem sketching zu durchbrechen. Das fühlt sich, wenn es gelingt, sehr gut an! Und zeigt einfach Alltag, Unspektakuläres. Ihr könnt Wetten abschließen wie lange ich das durchhalte!



Gestern saß ich in einer späten Mittagspause im Buchladen, und heute war es schon 13 Uhr, als ich mich in meiner Werkstatt hingesetzt habe. Also mit dem 12 Uhr klappt auch nicht immer, besser später als gar nicht. Übrigens mit voll normalem Füller gezeichnet, gefüllt mit schwarzer Beize. Probier ich mal aus, geht ganz gut.

1 comment:

  1. Beize? Schadet das nicht dem guten Füller? Wie auch immer, ich mag die Skizzen sehr. Augenscheinlich fällt Dir das perspektivische Zeichnen leicht. Ich bemerke das mit einem gewissen Neid =) Schön ist auch das wiederkehrende angeschnittene Vordergrund-Motiv als opener. Hätte ich eine feste Mittagspause, würde ich vielleicht sogar Deinem Beispiel folgen, auf jeden Fall ist es eine gute Idee. So kannst Du jeden Tag nach verfolgen. Hmmm, vielleicht könnte ich sowas ja doch irgendwie einbauen... Vielen Dank fürs Zeigen!

    ReplyDelete