Tuesday, November 19, 2019

Zeichner der Zeit - TV-Sendung im Bay. Fernsehen

Das Deutschlandtreffen der Urban Sketchers in Augsburg wurde auch von einem Filmteam des Bay. Fernsehens besucht.
Die Sendung kann jetzt in der Mediathek des Bay. Fernsehens abgerufen werden, hier:

Zeichner der Zeit - Buch und Regie: Lydia von Freyberg

Viel Spaß beim Anschauen!

Beste Grüße
Claudia & Orga-Team #usk2019augsburg

Wednesday, November 6, 2019

Ein Tag in Palermo


An einem Donnerstag fahre ich mit dem Zug nach Palermo Centrale. Es ist kurz nach 10 Uhr, als ich ankomme und die Stadt ist bereits im vollen Arbeitsmodus. Für Andere ist es ein normaler Tag, für mich ist es ein ganz Besonderer.

Ich laufe zuerst Richtung Meer und sehe die grossen Hafenanlagen. Danach schwenke ich wieder durch die Porta Felice rein in die Stadt. Zeit für einen kleinen Kaffee und eine Skizze am Café Luca.

Dann weiter an die berühmte Kreuzung Quattro Canti. Die Kathedrale und viele andere Sehenswürdigkeiten liegen auf meinem Weg. Auf dem Ballaró Markt besingen die Händler ihre Auslagen. Etwas Gutes zum Essen finde ich in der alten Focacceria.

Jetzt wird es aber Zeit meine Verabredung mit Maria Francesca Starrabba und den Künstlern von USk Palermo wahrzunehmen. Wir treffen uns an einem besonders schönen Ort, dem Orto Botanico von Palermo. 


 
 
Maria Francesca

Bettina Ruppert
























Maria Francesca erklärt uns einige Pflanzen und wir platzieren uns fast alle in der Nähe der schön blühenden "bottle trees" (Magnoliopsida Malvaceae Ceiba Speziosa) hinter einem der grossen Gewächshäuser. 




 






















Nach dem Abschlussfoto und der Verabschiedung fällt es mir schwer mich von meinen neuen Freunden zu trennen. Wir hatten eine schöne Zeit und ich bedanke mich herzlich bei Maria Francesca , Celeste Gurgone, Rami Calò, Anna, von USk Palermo und Anna Maria Puleo von USk Neapel.

Webseite Maria Francesca Starrabba: http://www.mariafrancescastarrabba.it/
meine etwas ausführlicheren Sizilienreiseberichte findet ihr HIER 

Tuesday, October 22, 2019

Frankfurt im Oktober

Auch dieses Jahr war ich wieder auf der Frankfurter Buchmesse. Den Freitag halte ich mir immer frei, um Ausstellungen zu besuchen oder in der Stadt zu zeichnen. Der Himmel war bedrohlich grau, aber es regnete noch nicht. Mein erstes Motiv fand ich im Garten des Städel Museums: eine Steinskulptur inmitten des herbstlichen Grüns. Es war dort so schön ruhig und menschenleer.


Kaum war ich mit der Vorzeichnung fertig, setzte der Regen ein und ich floh in das Café Wacker in der Schweizer Straße. Das kannte ich schon vom Warm-Up-Zeichentreffen im Juli. Wer Käsekuchen mag: es gibt da unglaublich leckere Käsetörtchen! Drei Stunden blieb ich da sitzen, Regenschauer und Sonne wechselten sich ab...



Danach ging's zum Yachtklub, einem Boot (oder Ponton) auf dem Main, wo die Rhein-Main-Urban Sketchers gerade eine kleine Ausstellung zu den Unorten Frankfurts vorbereiteten. Drink & Draw mit dem netten Trüppchen bei schöner Jazzmusik. Hier der Blick von drinnen auf die überdachte hintere Terrasse und zwei Zeichnerinnen.



Schade, dass ich am Samstag schon wieder im Zug saß und nicht am Sketchwalk im Rahmen der Ausstellung teilnehmen konnte. Ich hoffe, ihr hattet einen tollen Tag ohne Regen!

Monday, October 7, 2019

Bierzelt-Skizze


Vor gut zwei Wochen war bei uns Volksfest und neben anderen Attraktionen war für mich der kurze Moment, den wir zum Malen im Bierzelt hatten die interessanteste Zeit dort. Wir waren eine kleine Gruppe von Sketchern und malten die Menschen, die auf den Bänken saßen. Mein Motiv waren die Leute am Nebentisch.


Thursday, September 12, 2019

Augsburger Nachlese

Jetzt ist es schon bald zwei Wochen her, dass ich mich voller Vorfreude auf nach Augsburg machte.
Wie schade, dass man nicht noch einmal "zurück auf Start" kann, um alles noch einmal genießen zu können! Das geniale Augsburger Orgateam hat das diejährige Deutschlandtreffen der Urban Sketchers absolut perfekt vorbereitet - vom Registrieren bis zur abschließenden Ausstellung im Alten Rathaus! Vielen herzlichen Dank an euch!!!!


Begrüßung durch Claudia und Katharina am Freitagabend im Vortragssaal der Stadtwerke Augsburg, unserer Basis-Location. Die besagten Pappteller dienten als Malgrund für die Porträt Party, der plastische Tellerrand fungierte als Bilderrahmen.  


Witzig und pointiert: alle Dozent_innen hatten exakt 58 Sekunden,
um sich vorzustellen (oder waren es 59?). Bis ich den Stift parat hatte,
war der erste schon wieder von der Bühne runter ...





 



Der Samstag startete mit einem Workshop von Detlef Surrey "Menschen im Raum. Find your Story" am Rathausplatz. Das Besondere: kleine "Geschichten" entdecken und in den Fokus der Zeichnung stellen. Hat viel Spaß gemacht!


Der eifrige Herr und die kühle Dame. Letztere war vermutlich eine Stadtfühererin
im historischen Gewand. Zufällig kamen dann noch zwei herrschaftliche
Erscheinungen im Renaissancekostüm des Weges - Glück gehabt!


    Mittagessen hinter dem Rathaus mit Erika, unserem Scout,
    Beantworterin von Fragen, Rettung für alle Ortsunkundigen
    und sofort am roten Namensband erkennbar.





Am Samstagabend erwartete uns ein Highlight der Extraklasse: der Auftritt der Münchner Moriskentänzer, einer Tanzgruppe der Technischen Universität München, eingebunden in den Zentralen Hochschulsport. Sie kamen zu sechst nebst edler Dame und versetzten uns mit artistischen Einlagen, perfekter Moriskenmimik und -gestik in zeichnerische Hochstimmung! Besonders schön: das anschließende Hochhalten aller Zeichnungen, so dass die Tänzer sie in Augenschein nehmen konnten und ein direktes Feedback erhielten. Zeichner und Tänzer waren sehr, sehr glücklich!










Dann war es schon Sonntag und wir hatten nach dem gemeinsamen Foto auf dem Elias-Holl-Platz noch Zeit für letzte Zeichnungen bis zur Eröffnung der Skizzenbuchausstellung im Alten Rathaus um 14 Uhr. Da kam dann z.B. ein netter Zottelhund vorbei oder der Weg führte zu einem wunderbar beschaulichem Restaurant direkt am Lechkanal mit Blick auf das anschließende Gässchen.

     Die rechte Seite entstand am Sonntagabend, als ich unbedingt
     den kleinen Aquarellkasten des Goodiebags ausprobieren musste.




Friday, September 6, 2019

Urban Sketching Manifest - der Film


#usk2019augsburg

Das Deutschlandtreffen 2019 in Augsburg liegt hinter uns - und unsere Köpfe und Herzen sind voller wunderbarer Erinnerungen!

Was war das für eine rundum fröhliche "Sketchers-Party" bei bestem Wetter mit großartigen Teilnehmern, Dozentinnen und Dozenten!
Euch allen ein herzliches Dankeschön für eure Begeisterung über interessante Workshops, unser Programm und über unsere Stadt Augsburg mit ihren vielfältigen Motiven. 


Beim großen Gruppenfoto am Sonntagmorgen konnten wir auch Urban Sketchers in Augsburg begrüßen, die ohne USk19-Tickets angereist waren - es war umwerfend!

Ein herzliches Dankeschön richten wir auch an unsere großzügigen Sponsoren, die uns auf vielfache Weise unterstützten und das Augsburger Goodie-Bag prall gefüllt haben. Wer sich unserem Dank anschließen möchte, postet seine Zeichnungen mit Hashtag des Herstellers des verwendeten Materials.


Wir beabsichtigen in den nächsten Wochen auf der Seite des Augsburg-Blogs unter dem Reiter "USk Treffen 2019" eine kleine Nachlese zu bringen.
Gebt uns noch ein wenig Zeit dafür: Jetzt wollen wir zunächst die vielleicht letzten sonnigen Herbsttage nutzen, um mit unseren Skizzenbüchern die Orte zu besuchen, die ihr in Augsburg mit euren Zeichnungen für uns neu entdeckt habt!

Wir danken euch allen - und freuen uns schon auf ein Wiedersehen beim Deutschlandtreffen 2020!

Euer Augsburger Organisations-Team

Claudia, Katharina, Alina, Daniela, Conny, Susanne, Sonja & Joachim, Michaela, Nick, Joachim, Erika, Eva, Hermann, Johanna, Céline, Heidi, Maria, Andrea, Kathrin, Gertrud, Margarete, Margit, Esta