Saturday, January 9, 2016

Im Dong-Xuan-Center

In Berlin-Lichtenberg gibt es einen vietnamesischen Großmarkt. In mehreren Hallen gibt es kleine Läden, durch Rigipswände getrennt, die nebeneinander Kitsch, Lebensmittel, Textilien, Elektrokram, Plastikblumen usw. anbieten. Ab und zu dazwischen ein Restaurant, Friseur, Nagelstudio... Man fühlt sich wie in Chinatown.



Wie ein großes Tier lag diese Jackfrucht in ihrem "Körbchen". Weiß jemand, was das ganz links für Früchte sind (die braunen)? In der Größe von Kokosnüssen, ein bisschen wie Wurzelknollen aussehend. Hab vergessen zu fragen.

Entgegen der Meinung eines Spötters, der sich im Vorfeld über unsere Ortswahl lustig gemacht hat, konnte man dort gut zeichnen und wir wurden angelächelt, angesprochen, und zweien wurde sogar Tee und ein Stuhl angeboten. Der Gemüsehändler hat mir meine Fragen nach den Namen der exotischen Früchte geduldig beantwortet. Einiges habe ich noch nie irgendwo gesehen, wie z.B. Cherimoyas (wunderschön!) und Bittergurken

Die Winkekatze musste sein! Habe eine für meine Tochter mitgebracht. Diese hier stand auf dem Tresen des Restaurants, in dem wir anschließend gegessen haben. 

Auf dem Heimweg noch einen Kakao im Lieblingscafé getrunken und entspannt.


Viele Grüße an die "Neuen"! Leider habe ich eure Zeichnungen nun nicht mehr gesehen. Hoffentlich können wir das mal nachholen. Hat wieder Spaß gemacht!

1 comment:

  1. Der Ort klingt super, da würde ich auch gern mal hin! Und im deutschen Januar wahrscheinlich eines der farbenfrohesten Motive, die einem so über den Weg laufen. Sehr schön!

    ReplyDelete