Monday, October 29, 2012

Korrespondent: aus dem grenznahen Gebiet, nett, stellenweise skurril und vielfältig

Das beschreibt Flensburg ganz gut. Mein Name ist Maike. Im Zeichnen ausgebildet worden bin ich an der "design factory" in Hamburg, das war grossartig, aber in meine Heimatstadt zurück zu kehren war definitiv auch eine gute Sache. Und die urban sketchers entdeckt zu haben rundet das ganze noch ab. So zeige ich hoffentlich öfter mal einen sneak peak auf die Fördestadt direkt an der dänischen Grenze und da jeder die Förde kennt, der Flensburg je gegoogelt hat, davon nur ganz wenig. Da hier im Krieg genau zwei Bomben gefallen sind, gibt es noch unglaublich viel an architektonischen Verspieltheiten und der älteste Profan-Bau stammt von 14-hundert-etwas. Natürlich gibt es neueres Nettes, wie z.B. die Wasserhäuser von Sonwik, die Stadt-Strände oder den schrägen 70er-Jahre Wasserturm. Auf der Samstagswanderung habe ich diesmal beim Bahnhof dieses völlig mit Efeu zugewachsene Haus nebst liebevoll gestalteter Haustür entdeckt. Da das auf einem Hügel steht, gibt es keinen Hintergrund. Mit Handschuhen gezeichnet und ob der Kälte zuhause coloriert. Diese Ansicht ist zwar nicht aussergewöhnlich oder besonders geschichtsträchtig, aber seit der Lektüre eines Bauhaus®-Haustüren-Katalogs würdige ich echtes Handwerk. Gerne mehr auf: http://aquarell-undzeichenblog.blogspot.de

4 comments:

  1. Hey, danke! Schön, dass ich Euch jetzt nicht mehr nur aus der Ferne bewundern kann. *wink*

    ReplyDelete
  2. Ja! Herzliche Willkommen Maike! :) danke für die schöne Erzählung und Zeichnung über dein Heimat :) Freue mich auf kommenden Post!

    ReplyDelete
  3. To join the free games you go here. It will have a lot of great games for you that
    gun mayhem 3 | can your pet 2
    learn to fly 3 | happywheels
    tank trouble 3

    ReplyDelete