Tuesday, March 27, 2018

Ein paar tage durch Sevilla, Jerez und Cádiz (Andalusien, Spanien)

 

Seit lange habe ich nicht mehr meinen Blog mit dem Thema Andalusien -meine Heimat- aktualisiert. Eine kurze Reise hat mir geholfen und kurz nach dem Flug war ich schon unterwegs durch die schöne Sevilla meine Aquarelle auszugeben.



Espera (in Cádiz) ist ein weisses Dorf mit einem spannenden Erbe, Kultur, Geschichte; die wir in dem Archäologisches Museum besuchen konnen. Die wichtigsten Spuren von iberischer Kultur in westlichen Andalusien liegen in seinen Wohnräume. Von dem Balkon konnen wir auch was zeichnen, das wunderbare Landschaft.




Jerez de la Frontera bringt uns in einem wunderschöner Reise durch andalusische Traditionen, Geruch nach Wein, Flamenco in jeder Ecke, andalusisches Leidenschaft durch lange Strassen nach oben und nach unten. In meiner Treffe mit Xerez Sketchers konnte ich viele Zeichnungen machen aber die letzte war etwas besonders, allein vor der Kathedrale mit meinem Papier und Aquarelle in der Nacht.







Obwohl ich aus Cádiz komme und alles gezeichnet habe, ich will nicht meine kunstlerische Beziehung mit meiner Stadt beenden und mit meiner Skizzenbücher weitermachen. Der grosse Baum, Tag und Nacht, etc.





5 comments:

  1. Sevilla und Jerez de la Frontera kenne ich von einer ausgedehnten Andalusienreise. Besonders in Sevilla hat es uns sehr gut gefallen und wir waren begeistert von den riesigen Bäumen in einem Park neben den Gärten des Alcázar. Leider hatten wir nur einen Tag, aber ich würde mir das gerne nochmal ansehen und Zeit zum Zeichenen haben ...

    ReplyDelete
    Replies
    1. das ist super, nächste mal muss du mehr Zeit dort ausgeben :)

      Delete
  2. Hallo Jonatan, Deine Skizzen sind klasse!

    ReplyDelete
  3. I have read many other articles about the same topic, but your article convinced me! I hope you continue to have high quality articles like this to share with veryone!

    ReplyDelete