Monday, June 16, 2014

Störtebecker und Quads auf Rügen

Ende Mai war ich für ein paar Tage auf der Insel Rügen. Neben den klassischen Meeresansichten die in einem Skizzenheft der Ostsee unvermeidbar sind, fielen mir einige maritime Details auf: die Spendenboxen zur Rettung Schiffbrüchiger in den Kneipen zum Beispiel oder das "Bier der Gerechten" namens Störtebecker. Schön fand ich, dass der Fischer seinen Fang mit einem zeitgemäßen Quad vom Strand holt. Diese Fahrzeuge finde ich ansonsten ziehmlich nervig. Hier habe ich zum ersten Mal eine sinnvolle Anwendung erlebt.




 
 



5 comments:

  1. Nett, dieser Post, sehr nett. Du hast natürlich recht, Quads in der Stadt sind nervig, halt ungedämmt wie Motorräder auch, aber sie scheinen etwas aus der Mode gekommen zu sein. Besonders gelungen finde ich (die anderen sind natürlich auch toll) die Ansicht von den Booten uaf den Trailern: da ist die Atmospähre so klasse, die Büsche sind windverzaust und geduckt, das Grün schon dunkler und zurückgenommener in der Farbigkeit, wie es im Verlauf des Sommers nun mal wird und es vermittelt genau dieses Gefühl von Insel in der Ostsee, zumindest für mich, in Gedanken sehe ich fast in eine windsichere Jacke gehüllt in Richtung Strand ziehen, leicht gegen die Brise vom Meer gebeugt, na ja, Du siehst, Dein Bild funktioniert. Toll!

    ReplyDelete
  2. Eine tolle Sammlung von Skizzen und vor allem: analog. Mag ich einfach lieber.
    Hast du dir da ein Leporello aus gerissenem Aquarellpapier gebastelt?

    ReplyDelete
  3. Sehr, sehr inspirierende Zeichnungen. Ich will wieder auf die Insel...

    ReplyDelete
  4. Sehr schöne Zeichnungen. Ich habe fernweh!

    ReplyDelete
  5. Wow, die Skizzen gefallen mir richtig gut! Zum einen finde ich das Format total spannend, gleichzeitig die gewählten Ausschnitte. Schön, dass du die Zeichnungen einfach so stehen lässt. Ich finde die Strandkörbe ziemlich ausdrucksstark zumal sie ohne Farbe so eine Wirkung bekommen! Die Zeichnung mit dem Quad gefällt mir auch sehr, da sie so lebendig wirkt und so vieles gleichzeitig passiert. Schöne Momentaufnahmen!

    ReplyDelete