Thursday, June 1, 2017

Ferrara


Im Mai war ich zum ersten mal bei der Skizzenbuchausstellung "Diari di Viaggio 2017" in Ferrara. Das Treffen war super, wir haben dort Freunde getroffen und neue kennengelernt. Es wurde viel skizziert, gab Workshops und Sketchcrawls. Die Stadt ist sehr sehenswert mit vielen Motiven zum Zeichnen. Der historische Stadtkern Ferraras wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Dieses Festival findet einmal im Jahr statt.
Die Festung bei Sonne und bei Regen...

In der Festung, die herzogliche Küche, mit einer Skizze vom Porträt des Herzogs.
Dieser Glockenturm im Zentrum der Stadt hat mich besonders fasziniert. Unten ist ein Eiscafé.

Ein zeichnerischer Stadtrundgang um die alten Stadtmauern.
Salama da Sugo ist eine deftige Wurst mit Kartoffelpüree, man muss es mögen;) 
Dann hatten wir uns doch noch für einen gemeinsamen Platz zum Zeichnen einigen können...



2 comments:

  1. So schöne Skizzen. Was Du auch immer findest. Eine Skizzenbuchausstellung :-o Der Glockenturm gefällt mir am besten. Man merkt, dass Du selbst fasziniert warst.

    ReplyDelete