Monday, June 24, 2013

Korrespondent aus Berlin: Anja Rieger

Flughafen Berlin Tegel

Nach einer Ausbildung zur Goldschmiedin und dem Studium der visuellen Kommunikation an der HdK Berlin (heute UdK) habe ich einige Jahre als Grafikerin in verschiedenen Werbeagenturen gearbeitet.
Bis ich entdeckte, dass es einen viel verlockenderen Beruf gibt: die Illustration. Und das mache ich jetzt seit 20 Jahren freiberuflich. Ich illustriere hauptsächlich Kinder- und Schulbücher.

Vor vier Jahren ist noch der Bereich Stickerei dazugekommen. Ich entwerfe Motive und programmiere Steuerdateien, die ich über das Internet verkaufe. Mit diesen Dateien kann man eine Stickmaschine füttern. So können Kundinnen in aller Welt von Australien bis zur Schweiz kackende Hunde und andere Viecher auf ihre Kleidung zaubern.

An Urban Sketchers reizt mich, dass es so viele andere gibt, die diese Leidenschaft teilen und sich austauschen. Ich bin sehr froh, über diese Bewegung so großartige und inspirierende Kollegen getroffen zu haben. Virtuell und auch live über die Berliner Urban Sketchers.

Am liebsten zeichne ich Alltägliches, Menschen, Tiere und Flugzeuge. Am unliebsten sind mir Architektur und gerade Linien. Dass ich dennoch so viele Häuser zeichne ist dem "urban sketching" geschuldet und dem Versuch, aus dem starken Gefühl der Abneigung möglichst viel Energie für lebendige Skizzen zu ziehen.

Bilder auf flickr
Webseite (Baustelle) AnjaRieger.de
Stickdateienshop AnjaRiegerDesign.com

Im Medizinhistorischen Museum an der Charité

1 comment: